Deutschland wird besetzt

Hier kommt alles rein, was zur Zeit nicht kategorisiert werden kann.
Berichterstatter
Beiträge: 324
Registriert: 18.12.2017, 19:54

Re: Illegale Migranten: Drogen, Diebstahl, keine Arbeit

Beitragvon Berichterstatter » 16.04.2018, 00:26

Joachim69 hat geschrieben:Leipzig, Sachsen. Viele junge Männer aus Nordafrika sind illegal in Deutschland. Sie schlagen sich mit Drogenhandel und Diebstahl durch. Doch abschieben kann der Staat sie fast nie, weil sie untertauchen oder ihre Identität verschleiern. Oder besser gesagt: Der kriminelle Staat will die gar nicht loswerden. Millionen sind auf dem Weg um unser Land endgültig zu zerstören! Video ansehen:
http://www.politikversagen.net/illegale ... ine-arbeit

Dazu ein passender Kommentar auf politikversagen.net
von Peter Oberhuber
Na klar, die Armen Jungs haben ja keine andere Wahl, die müssen doch klauen oder Drogen dealen!
Man ihr super rechten NAZI DEUTSCHEN habt ihr denn kein Herz?
Und da sie keine Aussicht auf Freundinnen haben, solltet ihr Deutschen eure Frauen und Mädchen doch mit stolz von den Afrikanern und dem andern Pack vergewaltigen lassen. Die sind doch, so haben die Politiker gesagt "EIN GESCHENK FÜR UNSER LAND" und das wir von denen viel lernen können ....
Zum Beispiel DROGEN DEALEN - MESSERSTECHEN - LEUTE ÜBERFALLEN und ZUSAMMENSCHLAGEN - EINBRECHEN - und natürlich SO RICHTIG BRUTAL DIE DEUTSCHEN SCHLAMPEN VERGEWALTIGEN! Und wenn die eine oder andere auch draufgeht, macht doch nix ....
UND DAFÜR BEDANKT SICH DAS DEUTSCHE VOLK BEI MAMMA MERKEL CDU-GRÜNE und DEN LINKEN!

Dr.Holaschek
Beiträge: 122
Registriert: 14.02.2018, 14:00

Das Wachstum in Deutschland

Beitragvon Dr.Holaschek » 16.04.2018, 12:21

Die Macht der Libanesen-Clans wächst!
Raub, Diebstahl, Körperverletzung, Bedrohung, Schutzgelderpressung, Drogenhandel, Mord – die Liste ist lang. In Duisburg-Marxloh oder Laar, in etlichen Gelsenkirchner Stadtteilen, im Dortmunder Norden oder im Essener Norden kontrollieren die Clans bereits ganze Straßenzüge.
https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 67551.html
Und was wächst für die Deutschen?
Steuerlasten, Abgaben, Bespitzelung durch den perfiden Staat, immer weniger Geld, immer mehr Arbeiten, immer mehr Schikane dank der Berliner Bande, Deutsche sind beim Arztbesuch "dritte Klasse Menschen", Kinderarmut, Altersarmut.... diese Aufzählung könnte ich noch ellenlange fortsetzen......denkt endlich mal darüber nach, etwas zu Ändern. Auch wegen der Zukunft eurer Kinder. Denn der so genannte Staat, wird immer schädlicher...aber nur für die dummen Deutschen Steuertrottel...Politiker und Beamte sollten mal Diener des Volkes sein...was habe die Schergen aus der Dienerschaft gemacht? Sich zu den Königen hervorgehoben und das Volk in das Sklavendasein vergewaltigt.

Dr.Holaschek
Beiträge: 122
Registriert: 14.02.2018, 14:00

„Allahu akbar“ - Demo für erschossenen Afghanen

Beitragvon Dr.Holaschek » 16.04.2018, 12:22

Fulda, Hessen. Flüchtlinge halten die afghanische Flagge hoch, Rufe wie "Gerechtigkeit für Matiullah!", "Der Polizist muss bestraft werden!" und „Allahu akbar“ ertönen am Sonntag in Fulda. Dort wurde ein 19-jähriger Afghane von der Polizei erschossen, nachdem er eine Bäckerei und Deutsche brutal angegriffen hat.
https://osthessen-news.de/n11586718/wir ... uesse.html

Dr.Holaschek
Beiträge: 122
Registriert: 14.02.2018, 14:00

Migranten begrapschen 12-Jährige und wollen Sex

Beitragvon Dr.Holaschek » 16.04.2018, 12:27

Güstrow, Mecklenburg-Vorpommern. Zwei 19-jährige Migranten begrabschen in Güstrow ein zwölfjähriges Kind und fordern sie an einem Gebüsch zum Sex auf. Außerdem wurde am gleichen Tag ein 14-Jähriges Kind durch vier Migranten zusammengetreten. Ich verstehe nicht, warum wir noch keine Revolte der Deutschen im eigenen Land haben? Warum nehmen die Bürger solche Dinge hin? Und lassen sich dazu noch vom Staat ihr schwer erarbeitetes Geld dafür abnehmen....
https://www.svz.de/regionales/blaulicht ... 84366.html

Dr.Holaschek
Beiträge: 122
Registriert: 14.02.2018, 14:00

Zeugen verhindern sexuellen Übergriff auf Dreijährige

Beitragvon Dr.Holaschek » 16.04.2018, 12:30

Wangen, Baden-Württemberg. Auf einem Stellplatz für Wohnmobile in Baden-Württemberg wird ein dreijähriges Mädchen von einem 19-jährigen „Mann“ angegriffen. Er legt sich auf sie. Offenbar verhindern aufmerksame Passanten Schlimmeres.
https://www.welt.de/vermischtes/article ... hrige.html

Mundl
Beiträge: 173
Registriert: 28.11.2011, 01:26

Re: Migranten begrapschen 12-Jährige und wollen Sex

Beitragvon Mundl » 16.04.2018, 12:38

Dr.Holaschek hat geschrieben:Güstrow, Mecklenburg-Vorpommern. Zwei 19-jährige Migranten begrabschen in Güstrow ein zwölfjähriges Kind und fordern sie an einem Gebüsch zum Sex auf. Außerdem wurde am gleichen Tag ein 14-Jähriges Kind durch vier Migranten zusammengetreten. Ich verstehe nicht, warum wir noch keine Revolte der Deutschen im eigenen Land haben? Warum nehmen die Bürger solche Dinge hin? Und lassen sich dazu noch vom Staat ihr schwer erarbeitetes Geld dafür abnehmen....
https://www.svz.de/regionales/blaulicht ... 84366.html

Auch in Österreich: 24-jähriger Iraner attackiert Kinder auf offener Straße...
...Ein 24-jähriger Iraner würgt grundlos ein sechsjähriges Kind auf offener Straße. Als Zeugen eingreifen wollten, floh er und soll dabei erneut auf ein anderes Kind brutal losgegangen sein. Bei der Festnahme verletzte der Mann durch Fußtritte auch noch zwei Beamte.
Solche Hyänen lockt eine ostdeutsche Fingernägelfressende "Dame" nach Europa. Und die Bürger rennen ihr nach ins eigene Verderben. Hat es so was in der dunklen Deutschen Geschichte nicht schon mal gegeben? Nur kommen euch diesmal leider keine Alliierten mehr zur Hilfe wie 1945!
http://www.krone.at/1693601
Ein echter Wiener geht nicht unter....

Widukind von Corvey
Beiträge: 19
Registriert: 09.01.2016, 20:19

"Sonst stech ich dich ab!": Frau mit Messer ausgeraubt

Beitragvon Widukind von Corvey » 16.04.2018, 14:38

Dresden. Am Samstagabend wurde eine 51-Jährige Deutsche Steuerzahlerin im Dresdner Stadtteil Striesen ausgeraubt. Sie war gerade auf der Lauensteiner Straße unterwegs, als sich plötzlich eine importierte Messer Fachkraft mit einem Messer von hinten näherte und sie in gebrochenem Deutsch mit dem Tode bedrohte.
https://www.tag24.de/nachrichten/dresde ... zei-524337

Widukind von Corvey
Beiträge: 19
Registriert: 09.01.2016, 20:19

Re: Zeugen verhindern sexuellen Übergriff auf Dreijährige

Beitragvon Widukind von Corvey » 16.04.2018, 14:41

Dr.Holaschek hat geschrieben:Wangen, Baden-Württemberg. Auf einem Stellplatz für Wohnmobile in Baden-Württemberg wird ein dreijähriges Mädchen von einem 19-jährigen „Mann“ angegriffen. Er legt sich auf sie. Offenbar verhindern aufmerksame Passanten Schlimmeres.
https://www.welt.de/vermischtes/article ... hrige.html

Waren da wieder nur Deutsche Michl-Weicheier ohne Arsch in der Hose präsent?
Augenscheinlich ja! Sonst hätte das Stück Dreck am nächsten Baum baumeln müssen! Sich an einem 3-jährigen Kind zu vergreifen....

loksolo
Beiträge: 8
Registriert: 08.04.2018, 14:01

Re: „Allahu akbar“ - Demo für erschossenen Afghanen

Beitragvon loksolo » 16.04.2018, 19:19

Dr.Holaschek hat geschrieben:Fulda, Hessen. Flüchtlinge halten die afghanische Flagge hoch, Rufe wie "Gerechtigkeit für Matiullah!", "Der Polizist muss bestraft werden!" und „Allahu akbar“ ertönen am Sonntag in Fulda. Dort wurde ein 19-jähriger Afghane von der Polizei erschossen, nachdem er eine Bäckerei und Deutsche brutal angegriffen hat.
https://osthessen-news.de/n11586718/wir ... uesse.html

Der 19-jährige Afghane hatte einen Auslieferungsfahrer mit einem Stein am Kopf schwer verletzt und die Scheibe einer Bäckerei eingeschlagen. „Die Beamten trafen auf den enorm aggressiven Flüchtling, der sofort brutal auf die Polizisten losging.“ Bei einem Handgemenge sei es dem jungen Mann gelungen, einem Beamten den Schlagstock zu entwenden. „Daraufhin wurde eine weitere Streife zum Einsatzort geschickt.“ Die eintreffenden Polizisten seien ebenfalls sofort attackiert worden. „Einem Kollegen wurde der Arm dabei gebrochen.“ Nach mehreren Warnschüssen und der Aufforderung, keine weitere Gewalt anzuwenden, sei der so genannte Flüchtling trotzdem erneut auf die Polizisten losgegangen. „Er hat auf die Warnschüsse gar nicht reagiert“, erklärt Wilke. Ein Beamter, der im zweiten Einsatzfahrzeug zum Tatort gekommen war, gab dann die tödlichen Schüsse ab. „Es hat nachweislich nur ein Polizist geschossen.“

Und da fordert das Gesindel "Gerechtigkeit für Matiullah!". Jeder dieser Hyänen der auf einen Deutschen in seinem eigenen Land so brutal losgeht, gehört sofort abgeschossen!

Bürger
Beiträge: 1019
Registriert: 20.09.2015, 17:39

NEUHOF - 8.000 Euro für den Schleuser

Beitragvon Bürger » 16.04.2018, 19:23

Eingeschleust - Vier Flüchtlinge aus Libyen tagelang im Lkw eingepfercht
16.04.18 - Nach bisherigen Ermittlungen wurden vier Männer aus Libyen mittels Lkw in das Bundesgebiet eingeschleust. Beamte der Fuldaer Polizei griffen die Männer gestern im Bereich des Bahnhofes Neuhof auf und übergaben sie an die Bundespolizei in Fulda.
Die Männer, im Alter zwischen 21 und 37 Jahren, hätten nach deren Angaben jeder rund 2.000 Euro für die Fahrt nach Deutschland zahlen müssen. Während der siebentägigen Fahrt seien sie in dem Lkw regelrecht eingepfercht gewesen. Selbst zur Verrichtung der Notdurft hätten sie nicht aussteigen dürfen.

Sattelauflieger als Schleuserfahrzeug

Das Schleuserfahrzeug war nach Angaben der Männer ein Sattelauflieger der Marke Mercedes (Rote Zugmaschine und weißer Auflieger). Die Fahrer hätten mehrfach gewechselt. Bei dem Fahrzeugführer, der zuletzt fuhr, soll es sich um einen etwa 170 cm großen, türkisch-stämmigen Mann gehandelt haben. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen die vier Männer jeweils ein Strafverfahren wegen unerlaubter Einreise eingeleitet. Nach den polizeilichen Maßnahmen kamen die offensichtlich Geschleusten zur Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung nach Gießen. Prima - nun sind sie halt da.....

Im Fokus der Ermittlungen stehen die bislang unbekannten Schleuser, die aus der Sucht nach Germonyen zu kommen, Profit schlagen. Zeugenhinweise im Zusammenhang mit möglichen Schleusungsfällen sind erbeten bei der Bundespolizeiinspektion Kassel - Tel. 0561/81616-9 bzw. der kostenfreien Service-Nr. 0800 6 888 000 oder über www.bundespolizei.de

FreiherrvMeersburg
Beiträge: 76
Registriert: 08.04.2018, 14:00

Wachschutz an Grundschule: Hier gehen Eltern auf Schüler los!

Beitragvon FreiherrvMeersburg » 17.04.2018, 18:02

Berlin. An einer Berliner Grundschule muss jetzt ein Wachschutz auf die jungen Schüler aufpassen! Der Grund? Hier gehen sogar Eltern auf die Kinder los! Realsatire pur: Die Elternvertreterin, selbst mit Migrationshintergrund, beklagt den 99-prozentigen Migrantenanteil an der Schule und sieht darin eine Ursache für die explodierende Gewalt. Video und Leserkommentare dazu sehr lesenswert:
http://www.politikversagen.net/wachschu ... hueler-los

FreiherrvMeersburg
Beiträge: 76
Registriert: 08.04.2018, 14:00

15-jähriger Deutscher bei Schlägerei getötet – 20 sahen zu

Beitragvon FreiherrvMeersburg » 17.04.2018, 18:05

Passau, Bayern. In der Passauer Innenstadt trafen am Montagabend Jugendliche und Erwachsene verschiedener Nationalitäten aufeinander, es kam zu einer Schlägerei. Ein 15-jähriger Deutscher wurde bewusstlos geschlagen, später starb er. Es gab fünf Festnahmen. Als Deutscher musst du heute täglich damit rechnen, von Goldstückern erschlagen oder erstochen zu werden. Und dies in unserem eigenen Land. Wann wehren wir uns endlich?
https://www.welt.de/vermischtes/article ... en-zu.html

FreiherrvMeersburg
Beiträge: 76
Registriert: 08.04.2018, 14:00

Verprügelt und aufgeschlitzt, weil er keine Drogen kaufen wollte

Beitragvon FreiherrvMeersburg » 17.04.2018, 18:09

Hamburg. Einem 27-Jährigen wurde von einer Gruppe mehrerer Fachkräfte aus Eritrea und Algerien Betäubungsmittel zum Kauf angeboten. Als er dankend ablehnte, wurde er sofort brutal zusammengeschlagen und mit einem Messer am Kopf schwer verletzt. Dies mutet eine so genannte Regierung den eigenen Steuersklaven zu. Wenn wir den bösen dazu hinterhältigen Spuk nicht gemeinsam beenden, wird es sehr schlimm für Deutsche Bürger enden! Weiterlesen
https://www.tag24.de/nachrichten/gefaeh ... nde-524515

FreiherrvMeersburg
Beiträge: 76
Registriert: 08.04.2018, 14:00

Facebookparty mit 800 Jugendlichen eskaliert, Polizei wird mit Flaschen beworfen

Beitragvon FreiherrvMeersburg » 17.04.2018, 18:14

München. Am Samstagabend ist im Englischen Garten eine Facebookparty eskaliert. Rund 800 „Jugendliche“ - Goldstückchen - hatten gefeiert - und bekamen sich in die Wolle. Am Ende rückte die Polizei mit hundert Beamten an, wurden sofort herzlich begrüßt, mit Flaschen beworfen und brutal attackiert. Die staatlich manipulierten Systemmedien erwähne die Herkunft der „Jugendlichen“ natürlich nicht. Ob man in Berlin mittlerweile Angst davor hat, dass Millionen Deutscher Steuerzahler endlich mal der Kragen platzt?
https://www.abendzeitung-muenchen.de/in ... 08fa3.html

FreiherrvMeersburg
Beiträge: 76
Registriert: 08.04.2018, 14:00

Afghane begrapscht vier Frauen im Intimbereich und wirft Glas

Beitragvon FreiherrvMeersburg » 17.04.2018, 18:16

Würzburg, Bayern. In der Nacht von Samstag auf Sonntag hat ein 20-jähriger Afghane in einer Bar mindestens vier Frauen sexuell belästigt und ihnen in den Intimbereich gefasst. Nach einer der Geschädigten hat er auch ein Glas geworfen. So dankbar zeigen sich Merkels Gäste. Warum auch nicht? Die weichgespülten Michl sehen doch weg und zahlen brav, brav so genannte Steuern und sinnlose Abgaben....
https://amp.focus.de/regional/wuerzburg ... 72602.html


Zurück zu „Allgemeine Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste