Dienstag, der 17. Oktober 2017
04:05:44

Ich suche: Frau Mann
Rubrik:
Alter: bis

 





Richtig Schluss ist eigentlich nie!


Für einige ist „SIE“ eine Rivalin, für andere eine liebenswerte Vertraute: die Ex des eigenen Freundes. Hier berichten Frauen über eine höchst brisante Dreiecksbeziehung.

"ER“ hasst es, wenn „SIE“ mit seiner Ex über ihn redet " 
Gard (22), Marion (23) und Debbie (19) 

"Viele halten mich für verrückt", erzählt Marion, Studentin aus Worms, "aber die Ex meines Freundes ist eine meiner besten Freundinnen geworden." Ihr Freund Gard stammt - wie seine Exfreundin Debbie - aus Mannheim. Kennen gelernt haben sich Marion und Gard aber in Marions Heimat Frankfurt am Main. 

"Es passierte am 3. Oktober 2007", erinnert sie sich. Damals lebte er schon von Debbie getrennt. "Wir waren in einem Tanzcafe und ich bemerkte, dass er recht gut tanzen kann. Also bin ich zu ihm hin und hab ihn einfach auf die Tanzfläche geschleppt. Nach einigen Treffen und ein paar Wochen Verliebt sein fuhren wir dann erstmals gemeinsam nach Mannheim, auch, um dort seine Clique zu treffen - zu der ebenfalls Debbie gehört." Im Vorfeld machte sich Marion keine großen Gedanken über diese Begegnung, sie war sich Gard sicher und sah Debbie nicht als Bedrohung. "Als wir uns dann gegenüberstanden, war es Hass auf den ersten Blick.“
Auf die Umstehenden wirkten wir wie zwei besonders bissige Kampfhunde, die von ihren Freunden an der Leine festgehalten werden mussten, weil wir uns sonst zerfleischt hätten!" Heute lachen wir beide darüber: Der Zufall wollte es, dass Marion zwei Monate später für ein Praktikum weg aus Frankfurt musste - und zwar ausgerechnet nach Mannheim, in die Heimat von Debbie. "An sich war ich ganz froh darüber, schließlich kannte ich die Clique ja schon und war so nicht völlig allein in dieser für mich neuen Stadt. Von der Clique wurde ich sofort aufgenommen. Das war echt Klasse!

Es legte sich auch dann die Stutenbissigkeit zwischen Debbie und mir - wir wagten einen zweiten Anlauf. Daraus ist mittlerweile eine richtige Freundschaft geworden!" Was, so Marion, vor allem Gards Verdienst war: "Er hat mir eindeutig klargemacht, dass er an Debbie nicht mehr interessiert ist und es überhaupt keinen Grund zur Eifersucht gibt." Nur Gard selbst ist mit der überraschenden Wende nicht ganz glücklich: "Erst hat es mich natürlich gefreut, dass es zwischen beiden keinen Stress mehr gibt", erzählt er. 

"Inzwischen finde ich es aber gar nicht mehr so toll, dass sie so viel zusammenhängen. Ich bin mir sicher, sie lästern auch über mich!" "Stimmt", lachen Marion und Debbie, "aber niemals über Sex, das ist unsere klare Abmachung!"
Und Debbie ist inzwischen Kundin bei einer namhaften Partnervermittlung.

Aktuelle News

 

 

Werbung